Club Helvétique begründet Nein zur „Selbstbestimmungs-initiative“