Asyl- und Migrationspolitik verschärfen? Operation Libero nimmt Stellung

Operation Libero nimmt Stellung zu den Forderungen der Spitzen von CVP und FDP/Liberalen, die Asyl- und Migrationspolitik zu verschärfen:

„Ein Schritt vorwärts, zwei Schritte zurück? Kaum ist die Asylgesetzrevision angenommen, rufen die Mitteparteien nach Restriktion. Dabei übernimmt CVP-Präsident Gerhard Pfister mit seinen Äusserungen nach Grenzkontrollen – die so untauglich wie schädlich wären – den Jargon der soeben unterlegenen SVP, FDP-Präsidentin Petra Gössi hält die Rückweisung nach Eritrea für ‚zumutbar‘ und ihre Partei lässt mit (…) Forderungen für eine restriktivere Asylpolitik einmal mehr in solchen Fragen den liberalen Kompass missen.“

Die vollständige Stellungnahme finden Sie hier.

Artikel drucken

Tags :